Laufanalyse

Die Lösung für einen gesunden Laufstil.

Was ist eine Laufanalyse?

Vom Anfänger bis zum Laufprofi – die Laufanalyse kann in jedem Trainingszustand durchgeführt werden und analysiert die natürliche Laufbewegung des Läufers. Das Ziel ist die Diagnostik von belastungsbedingten Beschwerden des Bewegungsapparates sowie die Analyse von Bewegungsabläufen, die möglicherweise eine normale, ökonomische Laufbewegung einschränken.

Anhand unterschiedlicher Messpunkte am Körper werden mittels Videokameras die Winkelverläufe des Oberkörpers, der Hüfte, des Knies und des Fußes erfasst. Außerdem wird die Abrollphase des Fußes barfüßig sowie beim Tragen des Laufschuhs analysiert. Mithilfe einer Laufanalyse kann zusätzlich zu der Ursachenforschung der Beschwerden eine Beratung des passenden Laufschuhs sowie eine individuell notwendige Einlagenversorgung anhand der anatomischen Voraussetzungen entschieden und gewährleistet werden.

Ist eine Laufanalyse das Richtige für Sie?

Die Methodik der Laufanalyse wird eingesetzt, um bei bereits manifestierten Krankheitsbildern eine sportmedizinische Beratung durchzuführen und daraus weitere Behandlungsschritte abzuleiten. Typische Krankheitsbilder sind zum Beispiel Knie-, Rücken- und Hüftschmerzen, das Tractus-Iliotibialis-Syndrom, Achillessehnenbeschwerden, Plantarfasciitis sowie relevante orthopädische Fußerkrankungen usw.

Selbstverständlich eignet sich die Analyse ebenfalls dazu, möglichen Überbelastungen (z.B. dem Schienbeinkantensyndrom, runners Knee usw.) präventiv vorzubeugen sowie eine Leistungsoptimierung aus sportlichem Interesse zu ermöglichen.

Ursachenforschung – Woher kommen Ihre Beschwerden und was können Sie dagegen tun?

Ein abschließendes Arztgespräch soll individuelle, medizinische Fragen klären und Ihnen aufzeigen wodurch Ihre Beschwerden hervorgerufen werden. Durch die Laufanalyse sind die Ursachen für Schmerzen und potenzielle Verletzungsrisiken differenziert erkennbar.

Optimierungsempfehlungen, wie der Wechsel des Laufschuhtyps, eine Technikumstellung, ein spezielles Dehn- und Kräftigungsprogramm oder das Tragen individueller Sport- und sensomotorischer Einlagen können beispielhaft daraus abgeleitet werden. Unsere hauseigenen Sportmediziner und Sportwissenschaftler beraten Sie hierzu gerne.

Dauer?

Ca. 60 Minuten

Was bringen Sie mit?

  • Ihre Laufschuhe und die falls vorhandenen bestehenden Einlagen
  • Sportbekleidung mit kurzer Hose sowie ggf. ein Sport-BH
  • Vorzugsweise halbe Socken
  • Nach Bedarf ein Handtuch sowie Duschutensilien
  • Trinkwasser

Preis?

Ab 202,79 €

Buchen Sie hier einen Termin zum Vorgespräch