ORTHOPÄDIE

Muskel- oder Gelenkbeschwerden?

Moderne orthopädische Therapie

Die Orthopädie beschäftigt sich mit der Erkrankung des Stütz- und Bewegungsapparats. Dieser sorgt dafür, dass der Körper seine Form behält. Die Knochen, Muskeln, Sehnen und Gelenke des Stütz- und Bewegungsapparates ermöglichen die zielgerichtete Bewegung des Menschen. Form- und Funktionsfehler, aber auch Verletzungen können die Bewegungsfreiheit einschränken. Die Orthopädie befasst sich mit der Entstehung, Verhütung, Erkennung und Behandlung dieser Fehler und ermöglicht eine schmerzfreie und ungehemmte Bewegung.

Gelenke und Gelenkschmerzen

Sie kennen das sicherlich: Nach langer Zeit waren Sie mit Ihren Freunden mal wieder wandern oder Fußball spielen. Am nächsten Tag brennen die Muskeln und die Gelenke schmerzen. Dies ist kein Anlass zur Sorge, denn es handelt sich dabei um die Symptome einer kurzfristigen Überlastung. Doch wenn die Schmerzen – insbesondere in den Gelenken – länger andauern, ist das ein Grund für einen Besuch beim Orthopäden Ihres Vertrauens. Denn allein Ihr Facharzt kann gezielt nach den Ursachen Ihrer Gelenkschmerzen forschen und Sie langfristig vor Schmerzen bewahren.

Ein wichtiges Arbeitsfeld der Orthopädie sind die Gelenke. Mit zunehmendem Alter, durch Abnutzung oder nach einem Unfall kann es zu Veränderungen bzw. Verschleiss in den Gelenken kommen. Diese sind häufig mit Schmerzen und Gelenkschwellung verbunden, wodurch alltägliche Tätigkeiten zur Qual werden.

Typische Gelenkschmerzen werden am häufigsten verursacht durch Arthrose, Gelenkhautentzündungen (Synovialitis) und durch Gelenkerkrankungen im Zusammenhang mit Rheuma. Doch auch die Behandlung akuter Schäden im Gelenk, die durch einen Unfall bedingt sind, zählen zu unseren Spezialgebieten.

Schmerzen in den Gelenken können sich in verschiedenen Symptomen äußern. Die häufigsten Gelenkbeschwerden sind:

  • Rötung der Gelenke
  • Schwellung
  • Gelenkversteifung
  • Muskelverspannung
  • Muskeldysbalance
  • Gelenkgeräusche
  • Gelenkerguss
  • Deformierung des Gelenks

Gelenkschäden, die nicht behandelt werden, verschlechtern sich in der Regel kontinuierlich. Grundlage für eine erfolgreiche Therapie ist deshalb die richtige Diagnose. Darum steht für uns eine korrekte frühzeitige Diagnose Ihres Gelenkschadens im Vordergrund. Wir nutzen modernste Diagnosemöglichkeiten wie z.B. Ultraschall, digitales Röntgen mit Spezialaufnahmen und MRT (sog. Kernspintomografie). So können wir durch Zusammenführung mit den klinischen Symptomen die Diagnose so früh wie möglich stellen. Auch bei der Therapie von Arthrose muss ein modernes Stufenkonzept eingesetzt werden, um erfolgreich Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit zu erhalten.
Aus diesem Grund nutzen wir das innovative ACP-Konzept und eine spezielle Hyaluronsäureinjektionen für das betroffene Gelenk. Diese neueste Diagnose- und Therapietechnik erlaubt es, die Wurzel Ihrer Gelenkschmerzen zu finden und gibt uns Aufschluss über unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten.

Die Behandlung akuter unfallbedingter Gelenkschäden gehört zu den Spezialgebieten der Unfallchirurgen vom ZOSU. Doch auch die konservative Therapie durch Medikamente zählt zu den Behandlungsmöglichkeiten von Gelenkschmerzen. Wenn jedoch konservative Therapien durch Medikamente und Behandlungen nicht die gewünschte Linderung der Gelenkschmerzen bringen, ist in der Regel eine Operation der Gelenke von Nöten.

Konservative und operative Orthopädie

Das ZOSU bündelt für Sie das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Orthopädie und Rehabilitation.

Ein starkes Team in Ihrer Nähe

Wir stehen Ihnen mit unseren vier Standorten in Bodenheim, Taunusstein und Mainz bei der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates zur Seite.